Professionell sein – als Unternehmen

Kultur – Führung – Kommunikation

Wir beraten Sie und Ihr Unternehmen mit Blick auf effiziente Zusammenarbeit und Kommunikation. Je nach Absprache coachen oder trainieren wir Einzelpersonen, Teams oder Gesamtbereiche. Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie unverbindlich und erarbeiten in einem Erstgespräch mit Ihnen wichtige Handlungsempfehlungen.

Der persönliche Beitrag ist entscheidend.

In einem erfolgreichen Unternehmen kennt jeder Mitarbeiter seinen persönlichen Beitrag zu einem guten Ergebnis. Er/Sie ist sich jeden Schrittes bewusst und prägt damit die Unternehmenskultur. Erfolgreiche Unternehmen werden von Erfolgsorientierung getragen (ca. 15% der Belegschaft unterstützen zu Beginn bereits diese Kultur). Sie identifizieren ihre persönlichen Ziele mit den Zielen des Unternehmens. In diesem Unternehmen prägen diese initiativen Mitarbeiter die innerbetriebliche Kultur.

Initiativen Mitarbeitern ist vieles möglich: hohe Akzeptanz bei Besprechungen, Projektabschlüsse, Durchsetzung der Ziele und Schaffung der Ergebnisse mit motivierten Teams. Veränderungen erzeugen nicht Ängste, sondern setzen die Kraft frei, konzentriert an der Optimierung der Ergebnisse zu bleiben.
Die Integration der Mitläufer und Bremser in ein positiv inititives Betriebsklima wichtig.

Training zum Werterhalt und zur Wertsteigerung für Ihr Unternehmen

In unseren Trainings zur INITIAL-Kultur lernen diese Mitarbeiter, die in aller Regel auch ihre Potenzialträger für Führung sind oder werden können, systematische Methoden, die vorhandene Kraft in messbare Ergebnisse zu wandeln.
Die INITIAL-Akademie verfolgt die Integration des erfolgsorientierten Mitarbeiters in das Ganze des Unternehmens. Sie lernen, aus Visionen Ziele zu entwickeln (Coaching) und sie in Projekten zu formulieren. Sie lernen die Ziel- und Ergebnisplanung und wir befähigen sie, gemeinsam mit ihren Kollegen die abgeleiteten Maßnahmen umzusetzen.

Das Training erfolgt in der Praxis vor Ort in Ihrem Unternehmen. In gezielten Schwerpunkt-Seminaren mit Mitarbeitern aus mehreren Unternehmen werden darüber hinaus Schwerpunkt-Fähigkeiten vermittelt.
Die INITIAL-Kultur entwickelt sich vom Management aus!

Dazu erfordert es folgende Bausteine:

  • Kommunikationskultur
  • Die Informationen überwiegen und es herrscht weitestgehende Interpretationsfreiheit hinsichtlich der Daten & Fakten.
  • Transparenz durch Visualisierung
  • Abläufe und Ergebnisse werden veröffentlicht. Transparenz und Nachvollziehbarkeit von Entscheidungen und Ergebnissen sind jederzeit möglich.
  • Wahrhaftigkeit und Lösungsdenken

Dafür ist Verantwortungsfähigkeit der Mitarbeiter und die Fähigkeit der Kultur,
Die dafür Freiräume der Mitarbeiter zu schaffen!

Die Organisation

Ein internes Kunden-Lieferanten-Verhältnis fördert die INITIAL-Kultur, weil Ergebnisse und Verantwortung vereint sind!
Prozessmanagement
Aufbau der Prozesse nach dem Gesichtspunkt selbststeuernder Regelkreise. Das bedeutet ein geschlossener Regelkreis von Prozessen, den Maßnahmen und dem Handeln zu den erreichten Ergebnissen. Dies ist das Fundament, auf dem Mitarbeiter ihre Fähigkeit zur Übernahme von Verantwortung zeigen!

Das Management im INITIAL-Führungsstil

Ein vertrauensvoller Führungsstil, der zu jeder Zeit die positive Absicht der handelnden Führungskräfte und Mitarbeiter unterstellt und dieses Vertrauen mit der Veröffentlichung von erreichten Ergebnissen untermauert.

Der INITIAL-Führungsstil gewinnt mit dem Vertrauen.
Das Management bietet und erzeugt die Basis für eine INITIAL-Kultur, in der der INITIAL-Führungsstil gepflegt wird.
Die Managementführung besitzt das uneingeschränkte Vertrauen in alle Mitarbeiter. Das Vertrauen besteht in der Fähigkeit des Managements, in die positive Absicht des Handelns der Mitarbeiter zu investieren, sich einzubringen und einen Rahmen für Entscheidungen zu schaffen, in denen jede Entscheidung vertrauensvoll gewürdigt wird.

Die Vertrauensgrundlage der Unternehmensleitung ist den Mitarbeitern bekannt und entsprechend kommuniziert. Sie muss regelmäßig erneuert und bekräftigt werden – formal in der Veröffentlichung und konkret im Alltag strategisch operativen Wirkens und Handeln der Mitarbeiter.
In diesem „Kultur-Klima“ können Mitarbeiter hervorragend wirken und gestalten. Bremsern bleibt kein Spielraum – im wahrsten Sinne des Wortes. Dies führt dazu, dass der große Anteil der Belegschaft, die Mitläufer (ca. 70%) sich an den INITIATOREN bzw. der INITIAL-Kultur orientieren können und werden.

Soziales Engagement in Unternehmen

Unsere Senior-Berater sind in verschiedenen sozialen Projekten verantwortlich tätig und unterstützen Sie gerne – kostenfrei – erste Schritte in diese Richtung. Gerade, wenn es um den Start eines gemeinsamen Projektes geht, macht er gerne auf Möglichkeiten der Förderung aufmerksam und kann auch eine erste Projektorganisation gemeinsam mit Ihnen und Ihrer Belegschaft aufbauen.

Ein Unternehmen, das sich sozial engagiert gewinnt an Attraktivität.

Soziales Engagement der Belegschaft führt zur Mitarbeiterbindung.
Es zählen die Werte, die Gemeinschaft fördern.

Soziale Verantwortung ist gelebte Verantwortung!

Vorträge

Wählen Sie zwischen folgenden Vortragsthemen:

  • Talent haben doch eh nur die Anderen – oder?
  • Umgang mit Stress
  • Steigerung der Arbeitgeberattraktivität unter dem Fokus des Fachkräftemangels
  • Mitarbeiterbindung durch Work-Life-Balance
  • Instrumente des Personalmarketings
  • Erfolgsfaktor Persönlichkeit
  • Einführung in die Wirtschaftspsychologie

Vortragsservice:

In den Themen Personalentwicklung und Persönlichkeitsentfaltung, bieten wir Ihnen auch die Aufbereitung eines von Ihnen gewünschten Themas zum Vortrag an, den Sie entweder selbst halten können oder ein Partner unseres Teams.

Workshop

„Vernetzte Kommunikation“- Von der Insellösung zum Kontinent
Mehr Effizienz durch vernetzte Kommunikation im Unternehmen

Zielsetzung des Workshops

Die Bedeutung einer initiativen Kommunikation als Eckpfeiler der Unternehmenskultur erkennen.

Inhalt

Erfolgreiche Unternehmen pflegen eine sehr transparente Kommunikationsform. Die aktive Übernahme von Verantwortung im Informationsmanagement ist der Schlüssel zur konstruktiven Zusammenarbeit und zur Effektivität in den wertschöpfenden Arbeitsprozessen.

In praktischen Übungen erleben Sie typische Kommunikationssitationen. Daraus resultierende Hürden im täglichen Umgang mit Informationen werden Sie hier wahrnehmen und gemeinsam bewerten.

Anschließend geht es um den transfer in Ihre Unternehmenspraxis. In Gruppenarbeit erfahren Sie exemplarisch an einer Software-as-a-Service Lösung, wie man mit einer modernen Lösung die Kommunikation vereinfachen und dokumentieren kann.

Sie werden wertvolle persönliche Erkenntnisse für Ihren betrieblichen Alltag sammeln  mit welchen Sie in Zukunft erfolgreich herausfordernde berufliche Situationen meistern. Durch erfolgreiche Kommunikation an die Spitze!

KONTAKT – hier klicken