Loading...

INITIAL-Akademie. Initiaiv sein. Erfolg leben.

Das Experten-Team der INITIAL-Akademie besteht aus Trainern und Coaches, die jeweils weit über 10 Jahre Beratungspraxis haben.

Silke Reinbold
Silke ReinboldDipl.-Psychologin
Geschäftsführung INITIAL-Akademie
Personal- und Organisationsentwicklung
Potenzialklärung durch Analyse-Tools
Stefan Hieronimus
Stefan HieronimusArbeits- und Organisationspsychologe (Master of Organisational Psychology, Univ.)
Systemischer Coach
Hypnosetherapeut
Vipassana-Meditation
Sachbuchautor
Ehrhard Flato
Ehrhard FlatoDipl.-Betriebswirt, implus Training&Beratung
prozessorientierte Organisationstrukturen
Potenzialerkennung und -entwicklung
Projektmanagement und Teamentwicklung
Gesundheitsmanagement
Führung und Zusammenarbeit
Motivation und Kommunikation
Dr. Alexander Hufnagel
Dr. Alexander HufnagelDipl.-Ing. Maschinenbau
Unternehmensorganisation und Interim Manager
Krisenmanager – Reaktion und Maßnahmen bei rückläufigen
Vertriebsstrategien und Ausrichtung des operativen Vertriebs
Coach und Mentor von Führungskräften
Harald Balfanz
Harald BalfanzPersonalmanager
Konfliktmanagement
Organisationsentwicklung
Trennungsmanagement
Führungscoaching
Arbeitgebermarkenbildung
Elisabeth Eulenstein
Elisabeth EulensteinPersönlichkeits-, Karriere- und Führungstrainings
Coaching von Vertriebs- und Führungskräften
Rhetorik, Präsentation und Moderation
Train-the-trainer-Seminare
Aufbau und Entwicklung von Hochleistungsteams
Zukunftskonferenzen und Zukunftswerkstätten
Roland Doeppner
Roland DoeppnerDipl.-Sozialwirt
Teambildung und Teamtrainer
Führungs- und Kommunikationstrainer
Fehlzeitenmanager

Rita Naef
Rita Naef RITA NAEF LAUFBAHNPERSPEKTIVEN
Laufbahncoaching
Bewerbungscoaching
Karrierecoaching
Laufbahnberatung 50+
Potenzialberatung
Seminare zur beruflichen Positionierung
Kommunikationstrainings
Kirsten Jessen
Kirsten JessenDein Berufsfinder
NLP-Ausbildung
Talentcoach
wingwave und Magic Words
Gymnasiallehrerin
Mario Porten
Mario PortenMP Mario Porten Beratung Training Coaching
Berufliche Positionierung
Stress-Management
Begleiter für Veränderungen
Konfliktlösungs- und Führungstrainer
Ulrike Pucher
Ulrike PucherFeelgood-Personalcoach
Master Coach, DVNLP
Business Trainierin
Resilienz Trainerin
BGF, Mental Coach,
Fitness- und Gesundheitstrainerin
Heike Burkard
Heike BurkardOLEA-Consulting
Dipl. Coach und Supervisorin
Logosynthese (Practicioner)
NLP Master
Projektmanagement nach Lean Six Sigma
Personalentwicklung
Karsten Gärtner
Karsten Gärtnercobetra I coachen beraten trainieren
Dipl.-Sozialwissenschaftler
Berufserfahrung im Vertrieb und Führung
Interim-Manager
systemischer Coach
zertifizierter Projektmanager
Anke Diekmeyer
Anke DiekmeyerGesprächsberatung & Coaching
Bachelor of Social Work
Ausbildung zum Coach
Zertifizierte Paarberaterin
Stressprävention und -bewältigung
Seelsorgerin
Alexander Hochenedel
Alexander HochenedelHochenedel Consulting, Mannheim
Psychologischer Berater
Seminare zur beruflichen Positionierung
Kommunikationstrainings
Harry Kran
Harry KranSenior Consultant, Karrierecoach, Karlsruhe
Laufbahnberatung
Bewerbungs- und Karrierecoach
Finanzberatung
Rhetorik
Verhandlungen
Michael Keller
Michael KellerMK - Michael Keller, 45701 Herten-Westerholt
Mentaltraining
Persönlichkeitsentwicklung
Gesundheit
Psychotherapie
Cornelia F. Krämer
Cornelia F. KrämerProventis-Consult, 10719 Berlin
Organisationsentwicklung und Mediatorin
Zertifizierte Wachstumsberaterin
Gründungscoach
Management-Diagnostik
Reginals Müller
Reginals MüllerCoaching Müller, 44269 Dortmund
Dipl.-Theologe
Burnout-Lotse (Gutachter)
Personal Coach und Psychologischer Berater
Klientenzentrierte Gesrpächsführung
Meike Deter
Meike DeterMD Kommunikation, 27283 Verden
Dipl. Freizeitwissenschaftlerin
zertifizierte Trainerin und Beraterin
Lehrbeauftragte an der Hochschule Bremen
Trainierin für Business-Trainer-Ausbildung (IHK)
Isa Höflich
Isa HöflichHöflich-Coachinggrundsminare, 69071 Heidelberg
Dipl.-Übersetzerin
Berufsbegleitendes Kontaktstudium „Coaching“
Gesundheitscoach
Innovatives Lehrtraining
Inka Scharenberg
Inka ScharenbergNeue Wege Coaching, 48291 Telgte
Managementreferentin
Ausgebildete Trainerin
zertifizierter Personal Coach
Entspannungskursleiterin
Prozess- und erlebnisorientierte Beratungsmethoden
Thomas Seliger
Thomas SeligerCoaching-Training-Consulting, 30177 Hannover
Dipl.-Wirtschaftspsychologe
Dipl.-Ökonom
Mastercoach ICI und DVNLP
Master NLP, DVNLP und IN
Burnout und Resilienz Berater
X-Change-Coach
Hypnosecoach
Ralf Teufel
Ralf TeufelTEUFEL Coaching, 78083 Dauchingen
staatl. geprüfter Betriebswirt
Manager Systemgastronomie
Vertriebs- und Führungserfahrung
zertifizierter Trainer und Coach
Tony Tran-Mai
Tony Tran-MaiTIBUGA, 76133 Karlsruhe
Karrierecoach
Soical-Media für Bewerber und Unternehmen
Finanzberatung
Vertriebs- und Führungserfahrung
Alexandra Trautmann
Alexandra Trautmannexplosim Training I Beratung I Coaching, 76599 Weisenbach
NLP Master Coach (DVNLP)
Systemischer Coach
Zertifizierter Business Coach
Kommunikation, Führung, Moderation
Kompetenzmanagement & Managementdiagnostik
Burnout-Beraterin
Janine Schwienke
Janine SchwienkeMINT Coaching, 76187 Karlsruhe
Studienberaterin
Talentcoach
Berufliche Orientierungsberatung
Teamberatung und EInzelcoaching in der Stärkenberatung
Zielcoaching und Karriereberaterin
Britta Wackernagel
Britta WackernagelDWPRO Coaching und Prozessbegleitung, CH-5314 Kleindöttingen
Dipl. Bauingenieurin und Projektmanagerin Techn. Anlagenbau
Dipl.-Syst. Coach FSB
Team-Coach
Executive Coach
Ulrich M. Hadasch
Ulrich M. HadaschProCultus - Institut für Persönlichkeitsentwicklung, 49479 Ibbenbüren
Dipl.-Ing. Nachrichten-/Elektrotechnik
Führungs- und Managementtätigkeit
EMCC Zertifizierter Business Performance Coach
CoreDynamik-Personal-Trainer und CoreDynamik-Therapeut
Brigitta Jokisch
Brigitta JokischCoaching & Beratung, 32107 Bad Salzuflen
Führungskraft
Leiterin für Aus-, Weiterbildung und Personalentwicklung
Coach und Beraterin
Führungskräfteocach, strategische Personalentwicklung
Zusammenarbeit, Kommunikation und Konfliktmanagement
Beate Rapp
Beate Rappbmotion - coaching & entwicklung, 89077 Ulm
Zertifizierte „Psychologische Managementtrainerin“
Zertifizierte Burnout-Beraterin
Projekt- und Personalmanagement
Personal- und Bewerbermanagement
Christine C. Rinke
Christine C. RinkeCoaching und Beratung, 10625 Berlin-Charlottenburg
Dipl.-Kommunikationswirtin
Personal Coach – Psychologische Beraterin
Life Coach
NLP-Practioner DVNLP
Intuitions-Trainerin
Stressbewältigung und Autogenes Training
Hypnotherapeutin
Sabin Reichelt
Sabin ReicheltMarketingberatung Sabine Reichelt, 77675 Bellheim
Marketingfachwirtin
Business- und Persönlichkeitscoach
Trainerin
Begleitende Seelsorgerin (ICL)
Begleiterin für Persönlichkeitsentwicklung und Sozialkompetenz (ICL)
Sandra Kaiser
Sandra KaiserPersonal- und Organisationsentwicklung, 70327 Stuttgart
Systemischer Coach
Personal- und Organisationsentwicklung
Change Management-Beraterin
Wirtschaftsmediatorin
Betriebswirtin
Sandra Dundler
Sandra DundlerA Step Ahead, 89331 Burgau
Zertifizierte Trainerin und Coach
Zertifizierte Business-Moderatorin und Mediatorin
Zertifizierte Change-Managerin
NLP Master (DVNLP)
Langjährige Projekt- und Führungserfahrung
Michael Hübler
Michael HüblerSystemischer Coach, Focusing Coach, 90766 Fürth
Dipl.-Pädagoge
Systemischer Coach
Focusing Coach
Mediator
Joachim Gübele
Joachim GübeleBusiness Coach, 73230 Kirchheim / Teck
Zertifizierter Business Coach BZTB
Orientierungscoach
Ziel- und Problemklärung
Michaela Deckert
Michaela DeckertTRAINING. COACHING. OUTPLACEMENT, 47269 Duisburg
Karriereocoaching
Outplacement
Recruiting
Bewerbungsworkshops
Personalentwicklung
Bruno Heß
Bruno HeßSystemischer Business Coach, 75015 Bretten
Systemischer Business Coach (DVNLP)
Heilpraktiker Psychotherapie
Wingwave Coach
Mediator

Für Analysen, Diagnostik und Befragungsmethodik beschäftigen wir darüber hinaus Diplom-Psychologen/-innen, mit Know-How in pädagogischer Psychologie und Organisationspsychologie. Die Berater der INITIAL-Akademie haben alle langjährige Erfahrung in ihren Kompetenzfeldern. Die Werte, die uns verbindet, sind Vertrauen, Ehrlichkeit und Wertschätzung, sowie die gemeinsame Begeisterung in dem, was wir tun.

Wenn es um Unternehmensentwicklung und -kultur oder Personalentwicklung, sowie Rekruiting und Arbeitgeberattraktivität geht, bietet die INITIAL-Akademie eine Komplettlösung im HR-Bereich. Das Thema, das uns verbindet ist wertschätzende und wertsteigernde Unternehmenskommunikation – 360° und 100%

Das Zertifikat „INITIAL“-Unternehmenkultur steht für ein Unternehmen, das die Intitiative seiner Mitarbeiter fördert.

Grundlagen des Coaching

Der Begriff Coaching kommt aus dem Englischen. Coach wird ursprünglich mit „Kutscher“ ins Deutsche übersetzt und bezeichnet die Person, welche die Pferde zügig und sicher ans Ziel lenken soll.

Bis heute ist etwas von dieser Bedeutung im Verständnis des Begriffs Coaching geblieben.

Coaching hat sich in der Wirtschaftswelt etabliert. Von dem intensiven Beratungsprozess scheint sowohl das Unternehmen als auch der dazugehörige Coachee zu profitieren. Die gemeinsam gesetzten Ziele laufen oftmals darauf hinaus, den Klienten mit erweiterten Werkzeugen, Denkmustern und Fähigkeiten für neue oder weiterentwickelte Arbeitsaufgaben auszustatten. Alle angewendeten Coaching-Techniken laufen unter dem Aspekt der Hilfe zur Selbsthilfe.

Unter Coaching versteht man den reflektierte Austausch des Klienten, etwa einer Sekretärin, eines Mitarbeiters, einer Führungsperson,… aus einem Unternehmen, mit einer neutralen Person. In gemeinsamen Sitzungen wird anhand von Gesprächen und Interventionen das Verhalten und Erleben des Klienten aufgearbeitet.

Als grundsätzliches Ziel wird die Unterstützung bei der Bewältigung von beruflichen und privaten Aufgaben angestrebt. Ein Wirkfaktor beim Coaching ist die elaborierte Gestaltung der Zielformulierung und -annäherung. Die Klienten kommen mit bestimmten Anforderungen zum Coach, die in einem gemeinsamen Gespräch als realitätsnahe und klar formulierte Ziele festgelegt werden. Beim Hinarbeiten auf die Ziele werden Selbstreflexion, Selbstwahrnehmung und Selbstmanagementfähigkeiten gefördert.

Im Prozess des Coaching sollen die Fähigkeiten und Fertigkeiten einer Person so verändert und optimiert werden, dass ein hohes Leistungspotential entfaltet werden kann und produktiveres Arbeiten möglich wird. Für den erfolgreichen Verlauf ist es wichtig, dass sowohl der Coach als auch der Coachee motiviert und davon überzeugt sind, dass eine positive Veränderung stattfinden kann. Die Beziehung zwischen Coach und Klient unterscheidet sich in Vorgehen, Tiefe und Wirkung von anderen Formen der Beratung.

Abgrenzung zum Mentoring: Beim Mentoring wird der Klient über einen längeren Zeitraum begleitet. Dabei steht der Mentor dem Klienten telefonisch, per Mail und eventuell auch zu persönlichen Treffen zur Verfügung. Der Vertrag wird beim Mentoring meist über einen längeren Zeitraum geschlossen (oftmals werden 10er Pakete angeboten).

Stärken Sie Ihre Coachingfähigkeiten im Unternehmen!

Eigentlich sind diese Fähigkeiten, die ein Coach haben sollte, auch für eine Führungskraft, für eine Teamleiterin und für eine Mitarbeiterin, die tagtäglich mit vielen verschiedenen Menschen zu tun hat äußerst hilfreich.

Entwickeln Sie ein größeres Coachingverständnis, so profitieren Sie und alle Mitarbeiter um Sie herum davon.

Das Coaching kann sowohl durch externe als auch durch interne Fachpersonen erfolgen. Der interne Coach, dies kann ein Vorgesetzter oder ein Mitarbeiter sein, wird zum Beispiel dann präferiert, wenn es um eine bessere Integration in das Unternehmen oder einen längerfristigen Beziehungsaufbau und die Begleitung von Lern- und Arbeitsprozessen geht. Es kann jedoch ungewollt das Problem entstehen, dass ein Mitarbeiter hinter dem Coaching eine verdeckte Personalauswahl und -beurteilung befürchten könnte.

Bei der prozess- und personenorientierten Beratung ist die Beziehungsarbeit essenziell. Im Vordergrund steht die interaktive Zusammenarbeit von Coach und Coachee auf gleicher Ebene, der Coach ist kein Übermensch oder „Alles-besser-Wisser“.

Ein großer Anteil an solcher Beziehungsarbeit steckt auch in der Definition von Führungstätigkeiten, da beim Coaching vor allem der Aspekt der intakten Selbstmanagementfähigkeit des Coachees betont wird. Findet das Coaching durch den Vorgesetzten oder einen Mitarbeiter statt, so dient dies vor allem der Vermittlung von Fertigkeiten, Kenntnissen und Erfahrungen in realistischen Arbeitssituationen und an konkreten Aufgaben.

Bei der Analyse von verschiedenen Studien zur Wirkung von Führungskräfte-Coaching zeichnete sich insgesamt ein recht positives Gesamtbild ab. Der Coachee fühlt sich entlastet und entwickelt neue Perspektiven, er erweitert seine Kompetenzen bezüglich der Reflexion, der Kommunikation und der Führung. Die resultierenden Handlungsweisen stärken die Effektivität des Unternehmens. Es stellte sich heraus, dass Manager, die sich einem Coaching zum Selbstcoaching unterzogen haben, nach diesem Training qualitativ und quantitativ ähnliche Tipps geben wie (externe) Coaches.

Coachingmethode zum Thema Verhaltensmuster

Coaching – wie funktioniert das denn eigentlich?

Hier stellen wir Ihnen die Inhalte einer Coachingmethode vor bei der es um die eigenen Verhaltensmuster geht. Welche Themen werden angesprochen, welche Fragen gestellt um Ihre Muster zu identifizieren, das lesen Sie hier.

Interviewleitfaden, um Verhaltensmuster zu erkennen und zu verändern

1. Identifikation sich ständig wiederholender Verhaltensmuster

Was will die Person damit erreichen?
Welche Norm, Prinzipien, Annahmen, Vorstellungen, Phantasien und Ideen bestimmen das Verhalten?
Wie sabotiert die Person ggf. sich selbst?

2. Wodurch wurde das verstärkt?

Ebene: Wünsche, Bedürfnisse, Gefahren
Ebene: Gegenwart, Verstand
Ebene: loben, strafen, argumentieren, kritisieren

3. Situationen

Wie haben Sie die Situation erlebt?
Was würden Sie beim nächsten Mal anders machen?

So habe ich sie erlebt.

Welche Dinge sehen wir verschieden?
Was ist im nächsten Schritt zu tun?

4. Ziel und Maßnahmen

Gibt es ein gemeinsames Ziel?
Was hat man konkret unternommen? Welche Ergebnisse hat das erbracht?
Ideen für Maßnahmen entwickeln

5. Umsetzung

Was werden Sie tun?
Wird die Handlung zum gewünschten Ziel führen?
Auf welche Hindernisse können Sie stoßen?
Wer muss informiert werden?
Welche Unterstützung benötigen Sie?
Wie und wann werden Sie diese Unterstützung erhalten?
Welche anderen Überlegungen haben Sie?
Wie sicher sind Sie, dass Sie die vereinbarten Handlungen auch ausführen werden?

Theoretischer Hintergrund

Die INITIAL Talent-Analyse ist eine Weiterentwicklung von den besten und bewährtesten Tests aus der psychologischen Eignungsdiagnostik für das betriebliche Umfeld durch die INITIAL Akademie. Insbesondere im persönlichen Coaching war diese in den letzten 10 Jahren Führungs- und Fachkräfte ein hilfreiches Instrument zur persönlichen Karriereplanung. 99.3 % aller getesteten Personen empfanden diese Analyse als vollkommend zutreffend und für ihre weitere Berufsplanung einen nützlichen Wegweiser.

Die INITIAL Talent-Analyse setzt sich aus fünf Kategorien mit jeweils zwei gegensätzlichen Ausprägungen zusammen. Die fünf Kategorien beschreiben die Verhaltenspräferenzen einer Person, die für den späteren Erfolg bei der Ausübung einer Position am entscheidendsten sind.

Innerhalb jeder der Kategorien gibt es zwei gegenteilige Pole, die sich im Extrem ausschließen. Die Fragestellung beschreibt eine bestimmte Situation, wonach der Teilnehmer dann zwischen zwei Antwortalternativen auswählen kann. Die Antwortalternativen stellen jeweils eine der zwei Ausprägungen innerhalb einer Kategorie dar.

Die Stärke der Ausprägung innerhalb einer der fünf Kategorien ergibt sich aus der wiederholten Auswahl einer typischen Verhaltenspräferenz in einer bestimmten Situation. Fast jeder Mensch hat innerhalb einer Kategorie sowohl Teile der einen  Ausprägung wie auch Teile der anderen. Es sind demnach Präferenzen zu erkennen, die auf bestimmte bevorzugte Verhaltensmuster schließen lassen. Eine geringe Präferenz für eine Ausprägung einer Kategorie deutet jedoch nicht zwingend auf eine Schwäche hin.

Verfahren

Die INITIAL Talent-Analyse misst die Verhaltenspräferenzen in den Bereichen:

Die Vorgehensweise ist wie folgt vorgesehen:

  1. Sie melden sich bei uns an und bekommen den Fragebogen per Post oder elektronisch zugeschickt.

  2. Der ausgefüllte Fragebogen wird entweder per Email oder Post zurück gesendet.

  3. Wir nehmen Kontakt zu Ihnen auf, um über Ihre Wünsche zur Auswertung und Rückmeldung der Ergebnisse zu sprechen.

Sie haben folgende Optionen:

  • Auswertung und Ergebnisse per Email

  • Auswertung mit beruflichem Coaching (1,0h)

  • Auswertung mit Coaching zur Persönlichkeitsentwicklung (2,0h)

Begeisterung ist eine Fähigkeit eigene Emotionen mit persönlichen Zielen zu verbinden
Persönliche Weiterentwicklung ist der Prozess „von der Zwiebel zur Perle!“
Es begeistert, mit den eigenen Visionen und den damit verbundenen Zielen individuelle neue Wege zu entdecken und zu gehen. Die Fähigkeit zur Begeisterung hat JEDER – wir betreten so unsere eigene persönliche Welt.
Wir mögen es verlernt haben – gehen wir gemeinsam erste wichtige Schritte.

———————————————————————————————-
Gerne können Sie Kontakt zu uns aufnehmen. Besuchen Sie uns in unseren Räumlichkeiten oder vereinbaren Sie zunächst einen telefonischen Termin. Sie können auch unseren Rückrufservice nutzen.
———————————————————————————————-
Effizienz ist die Konzentration auf das Wesentliche
Die INITIAL-Akademie bietet den Teilnehmern unserer Seminare die ergebnisorientierte Möglichkeit, eigene persönliche Ziele und Visionen für sich zu entwickeln, die Freude und Lust an persönlicher Weiterentwicklung in sich zu spüren und darauf aufbauend die Realisierung in Ergebnisse anzugehen.

Wir freuen uns, Sie als Teilnehmer begrüßen zu dürfen!

 

NEHMEN SIE GERNE KONTAKT ZU UNS AUF